info@hochwasserschutz.shop
+43 (0) 2756 / 28 71 71
Prefa Hochwasserschutz
Karl Maier Hochwasserschutz

Maßnahmen bei Gewitter

Gewitter

Mit himmlischen Mächten ist nicht zu spaßen, und die faszinierende Ästhetik eines Gewitters darf nie von der Lebensgefahr durch einschlagende Blitze ablenken, seien sie nun durch Zeus, Konvektionen oder anderes verursacht. Gänzlich geklärt sind Gewitterphänomene übrigens bis in die Gegenwart nicht. An der Küste und in eher flachen Gegenden kündigt sich ihr Erscheinen zumeist durch heranziehende dunkle Gewitterwolken und eine spürbare Gewitterschwüle an; im Gebirge allerdings kann es häufiger auch „aus heiterem Himmel“ zu Gewitterphänomenen kommen.

Tipps für das Verhalten: Blitze schlagen oft am höchsten Punkt eines Gebietes ein. Vergessen Sie daher bei einem Aufenthalt im Freien den Rat „Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen“, denn Blitze machen da keinen Unterschied. Waldränder, Baumgruppen und einzelne Bäume könnten Ziele eines Blitzschlages werden. Halten Sie auch innerhalb eines Waldes möglichst einen Abstand von mindestens 10 Metern zu einem Baum; vermeiden Sie ansonsten die Nähe von Metallzäunen, Metallbauten, Pfeilern, Masten und Antennen; zu Überlandleitungen sollten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 50 m halten; halten Sie auch einen Sicherheitsabstand zu anderen Personen von mindestens 3 m; vermeiden Sie frei stehende bzw. Schutzhütten auf einer Anhöhe, wenn sie keinen Blitzableiter haben. Vergessen Sie nicht, dass auch Fahrräder und Motorräder aus Metall sind, halten Sie mehrere Meter Abstand zu diesen Fortbewegungsmitteln. Wer in einem geschlossenen Wagen sitzt, den schützt allerdings das nach Michael Faraday benannte Phänomen des Faradayschen Käfigs.

Im Übrigen sind auch Regenschirme bei Gewittererscheinungen gefährlich. Lässt sich kein geschlossener Wagen und kein sicheres Gebäude finden, dann ist es ratsam, in einer Senke in die Hocke zu gehen und sich klein zu machen. Stellen Sie dabei die Füße zusammen, damit keine Schrittspannung entsteht. Zelturlauber sollten vor Beginn ihrer Reise die je nach Nähe des Gewitters verschiedenen empfehlenswerten Verhaltensweisen lernen; Zeltwand und Gestänge sollten bei Gewittergeschehen in jedem Fall nicht berührt werden. Für das Verhalten zu Hause gilt nach wie vor: nicht baden (Blitze können in das Rohrsystem einschlagen), (ausnahmsweise) nicht schnurgebunden telefonieren, kein Headset benutzen, keine Kopfhörer tragen, Netzstecker ziehen sowie Antennen- und LAN-Stecker lösen. Nur wenige wissen, dass ein normaler „Blitzableiter“ als äußerer Blitzschutz am Haus nicht die speziellen Aufgaben von Überspannungs-Ableitern übernimmt. Generell dürfen Blitzschutzsysteme nur von Blitzschutz-Fachleuten installiert werden.

Weitere Beiträge

Maßnahmen Hochwasserschutz
Unkategorisiert

Unwetterwarnung

Wetterkarte Die Unwetter-Wetteralarm-Karte für Deutschland als anschaulicher Überblick zu drohenden und derzeitigen Unwettersituationen zeigt an, in welchen Gebieten sich Wetterschutzvorkehrungen empfehlen. Diese Informationen dienen jedermann

Mehr erfahren
Thunderstorm on the river
Unkategorisiert

Maßnahmen bei Gewitter

Gewitter Mit himmlischen Mächten ist nicht zu spaßen, und die faszinierende Ästhetik eines Gewitters darf nie von der Lebensgefahr durch einschlagende Blitze ablenken, seien sie

Mehr erfahren
Desert and climate change
Unkategorisiert

Klimawandel und Hochwasser

Klimawandel Der Zusammenhang zwischen dem weltweiten Klimawandel und dem Auftreten von Hochwasser ist äußerst komplex und gehörte bislang zu den am wenigsten erforschten Gebieten der

Mehr erfahren

Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Aenean lacinia bibendum nulla sed 

Join our newsletter and get 20% discount
Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue